Die "Ruhe" in Vopnafjörður - Volkers und Tinas Reiseblog - Reisewut

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die "Ruhe" in Vopnafjörður

Herausgegeben von Tina in Zelten im August · 15/9/2015 11:06:44
Tags: Island2015Vopnafjörður

14. August 2015

Wie Volker schon schrieb, führte unser weiterer Weg uns nach Vopnafjörður.

Wir haben zwei Nächte auf dem dortigen Campingplatz verbracht, ein kleiner, für dünn besiedelte Gegenden typischer isländischer Campingplatz.

Dazu gibt es eigentlich wenig zu berichten, ein kleiner Fischerort am gleichnamigen Fjord mit etwa 500 EinwohnerInnen.

Bemerkenswert ist nur, dass der Ort damit wirbt, dass man die dortige Ruhe genießen solle.

Und das wiederum fanden wir sehr originell, denn die ganze Nacht liefen irgendwelche Maschinen in der ortsansässigen Fischfabrik, und zwar recht laut. Wir haben dennoch gut geschlafen, denn das Geräusch ist gleichförmig und auch nicht besonders grässlich oder so, aber mit der Ruhe des Ortes zu werben fanden wir doch etwas - nun ja - überkreativ.



Kein Kommentar

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü